Guideline Linkkauf

19 Jun 2017 | Under Linkbuilding | Posted by | 0 Comments
Linkkauf Tipps vom Offpage Freelancer

Guideline Linkkauf

Das Linkbuilding ist für Google der wichtigste Punkt nach dem Content auf einer Website. Google stellt über die Häufigkeit von Verlinkungen und den  Trust Flow der verlinkenden Website, die Relevanz Deiner Website anhand eines bestimmten Algorithmus dar. Je höher die Relevanz Deiner Website zu einem bestimmten Keyword, desto besser ist das Ranking in den SERP´s bei Google & Co. Um es Google nicht allzueinfach zu machen, solltest Du beim Linkkauf auf die folgenden Punkte achten.

 

Linkkauf Tipps vom Offpage Freelancer

 

 

 

 

 

Hier gebe ich Dir nun einige Tipps, die Du Dir auf jeden Fall zu Herzen nehmen solltest.

1. Linkkauf und Linkverkauf

Du solltest für Dich entscheiden, ob ein Linkkauf oder Linkverkauf für die in Frage kommt. An sich ist das keine schlechte Sache. Du solltest darauf achten, dass die gekaufte Seite bzw. der gekaufte Link auch relevant und einen Nutzen für Dich und Deine Website hat.

2. Kennzeichnung der Artikel beim Linkkauf

Immer wenn Du einen Link kaufen möchtest, musst Du auf einige rechtliche Dinge aufpassen. Eine 1:1 Kopie eines Artikels ist auf keinen Fall gestattet. Ein weiteres Problem wäre zudem, dass Du dann “Duplicate Content” hättest, was in der Regel auch von Google abgestraft wird. Ergo solltest Du die Artikel immer selber schreiben. Insbesondere beim Linkverkauf auf Deiner Seite solltest auf den Content achten, damit er auch zu Deiner Website passt.

3. Kein Qualitätsunterschied beim Linkkauf

Wenn Du Deine gekauften Links sorgfältig einkaufst, unterscheiden die sich nicht von freiwillig gegebenen Links. Google wird dann auch nur schwer feststellen können, ob Dein Link wirklich eingekauft wurde.

4. Kontrolle ist besser

Mache Dir eine Liste mit Deinen gekauften Links und vereinbare die kostenlose Umstellung auf “NoFollow”. Falls Du eine Abmahnung bzw Abstrafung von Google erhälst, kannst Du damit schnell darauf reagieren. Überwache auch die jeweiligen Domains, da es eine Website, die einmal einen hohen Trust hatte, diesen auch im Laufe der Zeit verlieren kann.

5. Traffic is King

Achte beim Linkkauf darauf, dass die Websites noch aktiv sind. Es bringt Dir leider nichts, wenn Du bsp Links auf “toten” Websites wie StudiVZ setzt. Achte auch darauf, dass die Blogs nicht nur gekaufte Artikel beinhalten. Kein Traffic – keine Trust-Vererbung.

6. Link Listen

Kauft besser keine Link Listen. Besser ist es, wenn Du die Listen sammelst. Anhand dieser Liste kannst Du dann einfacher nach Websites suchen, die nicht auf einer Deiner Listen ist.

7. Langfristiger Linkaufbau

Sehr wichtig ist auch ein langfristiger Linkaufbau. Google erkennt einen einmaligen Zuwachs von vielen Links, sogenannte “Peaks”. Ein Beispiel dafür sind “Aktionen” im Content Marketing, Ein stetiger und langfristiger Linkaufbau bringt Dir einen garantierten Erfolg. Wer einen langen Atem hat, kommt als erster ans Ziel.

8. Google Updates

Früher hat Google immer noch über eigene Updates mit lustigen Tiernamen wie Panda, Penguin oder Kolibri berichtet. Dieser ist nun in der früheren Vergangenheit nicht mehr der Fall gewesen. Das heißt aber nicht, dass Google seinen Algorithmus nicht ständig verändert. Also haltet die Ohren und Augen offen. Wenn Du die vorherigen 7 Tipps beherzigst, solltest Du aber einer Abstraffung von Google entgehen.

9. Content is King

Besser als Linkkauf ist aber immer noch hochwertiger Content. Erstelle für Deine Website einen Blog, eine Guideline oder einen Ratgeber, der von Deinen Besuchern verlinkt wird. Überlege Dir auch, welche Fragen ein Besucher zu deiner Website haben könnte und erstelle einen FAQ Bereich oder ein Glossar.

Falls Du neu im Linkkauf Geschäft bist, kann Dir die Einschätzung einer guten Linkquelle schwer fallen. Ich stehe Dir gerne für Fragen zur Verfügung. Du kannst mich telefonisch oder einfach per Email erreichen.

 

 

 

Your Comment

Your email address will not be published.




Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>